Museumsbesuch

Entdecke bei einem Rundgang durch das Museum in Begleitung eines Führers die Geheimnisse der Schokolade von ihrer Geschichte bis hin zu ihrer Herstellung. Der Chocolatier stellt vor deinen Augen Schokoladenfiguren her und erklärt dir die verschiedenen Schokoladenarten.

Museumsbesuch
  • Entdeckungsreise mit Führung
  • Gourmet-Vorführung

+ Dekorations-workshop

Hier kannst du deine Kreativität unter Beweis stellen! Jedes Kind dekoriert nach Lust und Laune sein Stück Schokolade.

Workshop
  • Dekoration einer Schokoladenfigur.
  • Jedes Kind kann sein Schokoladenkunstwerk mit nach Hause nehmen.

+ Geburtstags-imbiss

Auf diesen Moment freuen sich alle Kinder! Das individuelle Schokoladenfondue mit Milchschokolade (mit Früchten, Bonbons, Keksen und Lebkuchen) bringt die Herzen der großen und kleinen Feinschmecker zu schmelzen!

Geburtstagsfeier
  • Schokoladenfondue mit Milchschokolade
  • Sirup nach Belieben und Fruchtsäfte

Wie viele Freunde kann ich einladen?

Pralin-Rahmen

Du kannst zwischen 11 und 14 Freunde einladen. Eine Assistentin des Hasen Pralin übergibt dir Einladungskarten, die du an deine Freunde verteilen kannst, die du zu deiner Geburtstagsfeier im Museum einladen möchtest.

Wie lange dauert mein Geburtstag im Museum?

Der Besuch des ganzen Museums mit Dekorationsworkshop und Geburtstagsimbiss dauert circa 2 Stunden.

Können meine Eltern mit ins Museum kommen?

Ja, na klar! Auch wenn du und deine Freunde das Museum in Begleitung eines Führers besichtigt, stehst du unter der Verantwortung deiner Eltern. Aus diesem Grund ist der Eintritt ins Museum für deine Eltern frei*!

Wann muss ich reservieren?

Die Reservierung sollte am besten mindestens 7 Tage im Voraus erfolgen, es ist immer etwas schwierig, in allerletzter Minute zu buchen.

An welchen Tagen kann ich meine Geburtstagsfeier veranstalten:

Reserviere deinen Geburtstag im Museum gleich heute!

Sieh im Geburtstagsplaner nach und reserviere gleich heute deinen tollen Kindergeburtstag im Schokoladenmuseum: Ich reserviere !

Bei allen Aktivitäten (Workshops, Geburtstagsimbiss, Besichtigungen...) stehen die Kinder unter der Verantwortung ihrer Eltern.